Wilkommen am Tauchsee Horka – der blauen Perle zwischen Kamenz und Bautzen

Hinweis zur aktuellen Corona-Situation

Bitte beachtet die folgenden Informationen zur Handhabung des Tauchbetriebs während der Corona-Pandemie.

Liebe Tauchfreunde!

jaa….. das war´s schon wieder.

Mit einer traumhaften Herbstkulisse und tollen Sichtweiten unter Wasser ging am letzten Oktoberwochenende die Saison am Tauchsee Horka zu Ende.

Wie gewohnt gehen wir in die Winterpause und erwarten die Fans unserer Basis im nächsten Jahr ab Anfang April 2022 zurück.

Bis dahin wünschen wir euch eine schöne Zeit!

Achtet aufeinander und bleibt gesund.

Cosi & Frank

(Stand: 02.11.2021)

Ein Taucherlebnis sondergleichen

Der Tauchsee Horka – die Perle der Lausitz – zählt zu den klarsten Seen Deutschlands. Jahreszeitlich bedingt verwöhnt er die Taucher mit Sichtweiten von über zehn bis fünfzehn Metern. Fotografen finden hier vielfältige Motive, im Frühjahr Fisch- und Froschlaich, im Sommer sprießende Pflanzenbereiche mit Hechten und Barschpopulationen, ganzjährig einige Artefakte vom früheren Steinbruchbetrieb und last but not least die Edelkrebse, die sich den Nachttauchern in Aktion präsentieren.

Auch für längere Aufenthalte geeignet

Tauchsee Horka – das ist Tauchen für Genießer. Genießen braucht Zeit und Ruhe.

Deswegen laden wir euch ein, mehrere Tage zu bleiben und die Möglichkeit der Übernachtung zu nutzen:

In unserer Pension bieten wir 32 Betten in verschiedenen Zimmern an. Die Einrichtung ist einfach aber zweckmäßig. Gemeinschaftsküche, Aufenthaltsraum sowie Nass- und Trockenraum für das Equipment sind inklusiv.

Wer es noch naturnaher mag, dem steht unser Campingplatz mit ausreichend Raum für Zelte und Wohnmobile zur Verfügung. Eine Stromversorgung mit zehn Steckplätzen ist vorhanden, Grillplatz und Feuerstelle ebenso.

Natürlich gibt es für beide Unterbringungsoptionen Sanitärkontainer mit Duschen.

Das sagen unsere Gäste:

Great place, professional base, great people. We will always come back here

Bartek Sękowski

Tolle Basisleitung, tolle saubere Location und toller Tauchplatz

Kai-o Guttschau

Sehr schöner Steinbruch, in dem aufgrund der Unterwasserlandschaft abwechslungsreiche Tauchgänge möglich sind. Nachdem der Wasserstand etwas gestiegen ist liegt die Maximaltiefe inzwischen bei circa 36 Metern, wobei in der Tat immer noch einige Stufen bis zum Wasser zu bewältigen sind. Aufgrund der Wassertiefe sind auch für den Sporttauchbereich anspruchsvolle Tauchgänge machbar.

Die Unterwasserlandschaft ist typisch für einen Steinbruch abwechslungsreich mit allgegenwärtigen Spuren der Abbautätigkeiten und einigen Sightseeing-Elementen. Die Sichtweiten waren gut, in größeren Tiefen sogar sehr gut.

Der Einstieg ist trotz des notwendigen Abstieges vorbildlich angelegt und hatte auch für uns als Sidemount-Taucher genug Möglichkeiten, die Flaschen im Wasser sicher zu deponieren und dort anzulegen.

Wir werden mit Sicherheit noch das ein oder andere Mal dort abtauchen!

Philipp Tanzer